Essen & Trinken

Mit Farbe, Muster und Textur in Home Decorating

Mit Farbe, Muster und Textur in Home Decorating - Dummies

Teil der Home Decorating für Dummies Cheat Sheet

Farbe, Muster und Textur sind die stilistischen Bausteine ​​Ihrer Wohnkultur-Palette. Sie verwenden diese drei Elemente, um den Stil, die Stimmung und das Gefühl jedes Raums in Ihrem Zuhause zu schaffen.

Erstellen mit Farbe

  • Malen Sie kleine Räume im Geflüster einer kühlen, hellen Farbe.

  • Decken Sie große Räume in einer gemütlichen, warmen, selbstbewussten Farbe ab.

  • Helle, kühle Farben lassen Wände in die Ferne schweifen und lassen Räume geräumig erscheinen.

  • Dunkle, warme Farben lassen die Wände näher kommen.

  • Wählen Sie für die besten Farbschemata neutrale Farben, die Sie nie überdrüssig werden lassen.

  • Verteilen Sie Farben natürlich, mit dunklen Farben auf dem Boden, mittleren Farben an den Wänden und hellen Farben an der Decke. Verwenden Sie das Gesetz der chromatischen Verteilung:

    1. Legen Sie neutrale Farben auf große Flächen oder Objekte wie Boden und Sofa.

    2. Verwenden Sie auf kleineren Flächen oder Gegenständen, wie z. B. einer kurzen Wand oder einem Stuhl, stärkere Farbtöne in geringerer Menge.

    3. Verwenden Sie die stärkste Akzentfarbe auf kleinsten Flächen und Stellen.

    4. Streuen Sie Akzentfarbe im Raum, um Eindruck zu machen.

Spielen mit Muster

  • Mischen Sie Muster wie z. B. Blumenmuster oder großformatige Muster mit kleinen Mustern.

  • Nicht sicher, wann genug reicht? Sicher gehen! Verwenden Sie drei verschiedene Muster, die in der Skala kontrastieren, sich aber in der Farbe beziehen.

  • Mehr ist mehr, wenn Sie zuversichtlich bis zu fünf Muster mischen. Lassen Sie dazu ein großflächiges Muster über ein mittelgroßes florales und ein anderes geometrisches Muster dominieren und werfen Sie es in zwei kleinformatige Akzentmuster (Ihre Wahl von floral oder geometrisch). Stellen Sie sicher, dass die Farben in dem großen Muster in allen anderen wiederholt werden.

  • Platziere das Muster überall! Setzen Sie das gleiche Muster auf die Wände, Fenster und Möbel.

Mit Textur spielen

  • Traditionelle Räume sehen am besten in raffinierten, glatten Texturen aus.

  • Zeitgenössische Räume brauchen mehr strukturelles Interesse.

  • Weibliche Räume brauchen elegante und subtile Texturen.

  • Maskuliner Dekor verlangt nach Nubby, Tweed und robuster Textur.

  • Je neutraler der Raum gefärbt wird, desto wichtiger wird die Textur.

  • Schwere Texturen "fressen" Platz, also verwende sie nur in großen oder gemütlichen Räumen.