Persönliche Finanzen

Besondere Risiken in Emerging Markets

Besondere Risiken in Emerging Markets - Dummies

Schwellenländer haben andere Risiken als die ganze Welt, weshalb die Anlage in diesen aufstrebenden Märkten andere Risiken birgt als solche, die mit Investitionen in entwickelten Märkten verbunden sind:

  • Politisches Risiko: Einige Länder haben politische Systeme geschaffen, mit denen die Bürger zufrieden sind und die lange Zeit gearbeitet haben; andere Länder sind weniger angesiedelt.

    Selbst wenn eine politische Situation stabil ist, kann die Wirtschaft natürlich Probleme haben. Wenn das passiert, haben Politiker gern jemanden, dem man die Schuld geben kann, und im Idealfall ist das nicht jemand, der für sie stimmen kann. Investoren aus Übersee passen manchmal in die Rechnung! Und das, Emerging-Market-Investor, können Sie sein.

    Weil überall politisches Risiko besteht, müssen Sie auf die Märkte achten, in die Sie investieren, damit Sie die aktuellen Risiken einschätzen und Ihre Investitionen nach Bedarf anpassen können.

  • Soziales Risiko: Soziales Risiko kann in Form von ethnischen Unruhen auftreten, die die Einstellung erschweren oder es schwierig machen, Kunden zu erreichen. Es kann in Form von Boykotten oder Streiks geschehen, die die Lieferketten unterbrechen. Alles, was passieren muss, ist, dass die Leute aufhören, miteinander auszukommen und Geschäfte zu erledigen.

    Das soziale Risiko ist etwas schwieriger als das politische Risiko zu quantifizieren und zu identifizieren, aber es ist real. Wenn Sie in aufstrebende Märkte investieren, können Sie gut damit zurechtkommen.

  • Informationsprobleme: Bei jeder Investition benötigen Sie verlässliche Informationen, um die Risiken und die potenzielle Rendite beurteilen zu können. Das Problem mit Schwellenmarktinvestments ist, dass es schwierig sein kann, gute Informationen zu bekommen - ganz zu schweigen von den teuren. Ein Land kann lockere Rechnungslegungsstandards, wenig Medienaufsicht und nur wenige objektive Investmentanalysten haben, die darauf achten, wie Unternehmen vorgehen.

    Es braucht Zeit und Energie, um Medien zu finden, die über eine Nation in einer Sprache berichten, die Sie verstehen, sich mit den Unterschieden in den rechtlichen und buchhalterischen Praktiken vertraut zu machen und sicherzustellen, dass Ihre Investition wirklich.

    Eine einfache erste Frage ist, warum Ihnen diese fantastische Investitionsmöglichkeit angeboten wird. Ist es, weil Sie besondere Expertise haben? Sind Sie mit einer Investmentgesellschaft verbunden, die in der Region aktiv ist? Oder bist du nur ein Trottel?

  • Liquidität: Bei jeder Investition erwarten Sie irgendwann einmal Ihr Geld zurück. Als potenzieller Anleger in aufstrebenden Märkten müssen Sie sich bewusst sein, dass es ein Problem sein kann, Ihr Geld zurückzubekommen.

    Wenn Sie eine Investition nicht über einen langen Zeitraum halten können, sind Schwellenmärkte möglicherweise nicht der beste Platz für Ihre Fonds.

    Viele aufstrebende Märkte sind dünn, wie die Händler gerne sagen, was bedeutet, dass nur wenige Leute regelmäßig Wertpapiere kaufen und verkaufen. Wenn Sie beispielsweise Aktien kaufen möchten, müssen Sie möglicherweise einen hohen Preis zahlen, um die aktuellen Eigentümer an Sie verkaufen zu lassen. Wenn Sie verkaufen müssen, müssen Sie möglicherweise einen Rabatt akzeptieren, um einen Käufer zu gewinnen.

    In einigen Ländern gibt es Gesetze, die die Menge an Währungen begrenzen, die Menschen aus dem Land abziehen können. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Investition möglicherweise verkaufen können, aber Sie dürfen das Bargeld nicht mit nach Hause nehmen.

    Zusätzlich zu den Währungsbeschränkungen können einige Nationen einschränken, wer investieren kann und wer verkaufen kann. Es ist Ihnen möglicherweise nicht erlaubt, Ihre Anteile zu verkaufen oder nicht alle Ihre Anteile gleichzeitig zu verkaufen. Sie müssen die Gesetze des Landes kennen, in das Sie investieren und entsprechend reagieren.