Essen & Trinken

Die Bedeutung der Erholung für die Ganzkörper-Ernährung

Die Bedeutung der Erholung für die Ganzkörper-Ernährung - Dummies

Wie fördert der Schlaf das Ganzkörper-Wohlbefinden? Neuere Forschungen zeigen, dass ein gut ausgeruhter Körper und Geist für eine gute Gesundheit wichtig sind. So wie gutes Essen und regelmäßige körperliche Aktivität wichtig für Ihre Gesundheit sind, ist Schlafen sieben bis neun Stunden in der Nacht ein Muss für die Revitalisierung Ihrer Energie, Denken und Muskelreparatur und Erholung.

Die Schlafwissenschaft, ein relativ neues Forschungsgebiet, zeigt auf, wie sich Schlaf auf die gesamte Lebensqualität auswirken kann.

Dein Körper und Geist arbeiten hart, während du wach bist. Durch den Schlaf können Ihre Hauptorgane wie Herz, Lunge, Gehirn, Muskeln und Magen langsamer werden und sich buchstäblich aufladen. Nach Angaben der National Sleep Foundation, hier sind einige der Möglichkeiten, wie verschiedene Teile Ihres Körpers vom Schlaf profitieren:

  • Gehirn: Cerebrale Rückenmarksflüssigkeit wird schneller durch das Gehirn gepumpt, während Sie schlafen, Abfälle aus den Gehirnzellen zu beseitigen Damit ist Ihr Gehirn für den kommenden Tag sauber und klar.

  • Herz: Ihr Blutdruck und Ihre Herzfrequenz verlangsamen sich im Schlaf und geben dem Herzen eine Pause über Nacht.

  • Lunge: Die Atmung verlangsamt sich und wird während des Schlafs sehr regelmäßig, wodurch die Lungen über Nacht entlastet werden.

  • Muskeln und Gelenke: Wachstumshormon wird freigesetzt, um Muskeln und Gelenke im Schlaf wieder aufzubauen.

  • Magen: Eine ausgewogene Mahlzeit mit etwas Kohlenhydraten (wie Vollkornnudeln, braunem Reis oder Vollkornbrot) zusammen mit eiweißreichen Lebensmitteln (wie Truthahn oder Käse) und einigen gesunden Fetten ( wie Avocado oder Olivenöl) kann Ihren Magen über Nacht zufrieden halten, was Ihnen hilft, besser zu schlafen.

Melatonin ist ein Hormon, das während der Nachtstunden ausgeschüttet wird und Ihren natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert und Tag und Nacht an Ihren Körper weiterleitet. Melatonin wird im Körper mit Hilfe einer Aminosäure, Tryptophan, hergestellt, die in eiweißreichen Lebensmitteln wie Truthahn, Milch und Käse vorkommt. Bestimmte Lebensmittel enthalten natürlich Melatonin, wie Tomaten, Walnüsse, Reis, Gerste, Erdbeeren, Olivenöl, Wein, Bier und Milch.

Jedoch bevor Sie gehen und diese Nahrungsmittel erhalten, um besseren Schlaf zu unterstützen, weist eine Studie in Nahrungsmittel- u. Nahrung-Forschung darauf hin, dass die gesundheitlichen Vorteile von Diät-getriebenen Melatonin Boosts nicht das Produkt zu sein scheinen von einem einzelnen Lebensmittel oder Nährstoffen in der Ernährung. So sind diese Lebensmittel nicht sicher - Feuerschlafhilfen. Dennoch kann es nicht schaden, mehr nährstoffreiche Pflanzennahrung zu bekommen, sowie ein paar Dosen fettarme Milchprodukte jeden Tag!