Essen & Trinken

Funktionale Probleme der Demenz

Funktionelle Probleme der Demenz - Dummies

Neben den Gedächtnisproblemen und emotionalen Veränderungen, die jemandem mit Demenz passieren, bekommen sie eine Gurke, die praktische Aufgaben erfüllt ist die andere bemerkenswerte Entwicklung, die Hand in Hand mit den anderen Problemen geht, um zu einer Diagnose zu führen.

Natürlich können manche Menschen selbst die einfachsten praktischen Aufgaben - vom Wechseln einer Glühbirne bis zum Aufhängen eines Bildes - außerordentlich schwierig gestalten. Aber bei einer Person mit Demenz kann eine Kombination von Veränderungen im Gehirn mit vielen der kleinen Aufgaben des Lebens zu kämpfen haben, die in den folgenden Abschnitten eher über die Regel als über die Ausnahme diskutiert werden.

Welcher Schuh auf welchem ​​Fuß?

Der Onkel eines Co-Autors Dr. Atkins war als junger Mann ein Ingenieur in der Armee. Im späteren Leben lehrte er jungen Rekruten in den Royal Electrical and Mechanical Engineers (dem britischen Äquivalent des Armeekorps der Ingenieure) oft äußerst komplexe Ingenieurfähigkeiten. Unglücklicherweise entwickelte er als älterer Mann eine Demenz und wurde nicht in der Lage, sich anzuziehen, ohne irgendetwas zu verpassen oder die Knöpfe falsch zu befestigen, und sogar seine Schuhe auf den falschen Füßen.

Als ehemaliger Soldat kannte er sich sehr gut, und als Dr. Atkins ein junger Mann in der Schule war, brachte ihm sein Onkel bei, wie man seine Schuhe strahlt, bis er sein Spiegelbild sehen kann. ihre Zehenkappen. Aber diese Veränderungen in seiner Kleidung waren nicht auf Schlampereien zurückzuführen, weil er spät dran war oder sich im Dunkeln kleidete, was die meisten Fehlfunktionen von Dr. Atkins in der Garderobe erklärt. Dieser Onkel hat es jedes Mal falsch gemacht, auf verschiedene Arten, und als seine Schuhe abgewetzt und ungeschliffen aussahen, wussten Dr. Atkins und seine Familie, dass etwas ernsthaft falsch war.

Diese Art von Verwirrung ist bei Demenz sehr verbreitet und ist mit einer Verlangsamung des gesamten Verbandsprozesses verbunden, da jede Phase fokussiert werden muss und ausnahmslos falsch durchgeführt wird. Kleidung, die immer makellos war, kann anfangen, schmutzig oder ungekämmt zu erscheinen, und das Aussehen der Person kann einen Mangel an der Anstrengung zeigen, die vorher in die Aufrechterhaltung gelegt wurde.

Dies ist ein Beispiel für ein Problem mit der so genannten Exekutivfunktion: die Umsetzung von Plänen. Je mehr Schritte erforderlich sind, desto schwieriger ist es, sie durchzuführen. Exekutive Funktionen umfassen Planung, Organisation, Sequenzierung und Abstraktion von Fähigkeiten. Jeder Verlust an exekutiven Funktionen wirkt sich auf die Fähigkeit eines Patienten aus, Entscheidungen zu treffen, Pläne zu machen und zu verfolgen, Ziele zu setzen, Impulse zu steuern, abstrakt zu denken und Probleme zu begründen und zu lösen.

Küche Albträume

Obwohl die meisten Menschen in der Lage sind, eine vertraute Mahlzeit ohne großen Aufwand zuzubereiten und einem Rezept ziemlich leicht folgen können, beginnen Menschen mit Demenz, dies als einen Kampf zu empfinden und bald Gordon zu haben. Ramsay schrie ihnen zu, wenn sie in einer seiner Küchen kochten.

Eine Funktion des Langzeitgedächtnisses ist es, Ihnen dabei zu helfen, sich daran zu erinnern, wie verschiedene gängige praktische Verfahren ausgeführt werden können, damit Sie sie auf Autopilot durchführen können, anstatt jedes Stadium jedes Mal durchzudenken. Die Wiedergewinnung dieser Erinnerungen kann bei Demenz beeinträchtigt sein, was den Prozess des Wechselns einer Glühbirne, des Fahrradfahrens oder des Aufschärfens eines Tellers mit Schinken und Eiern erschwert.

Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis und Schwierigkeiten mit dem Timing bedeuten auch, dass Lebensmittel oft lange genug verbrannt, zu wenig gegart oder kalt im Ofen gelassen werden, um eine Schimmelschicht darüber zu wachsen. Leute mit Dementia können Stapel verdorbene verdorbene Nahrung im Kühlraum wegen ihrer Unfähigkeit haben, Nahrungsmittelvorbereitung richtig durchzuführen sowie ihr Vergessen, die vorbereiteten Nahrungsmittelfamilienmitglieder zu essen, die so gnädig zu ihnen kommen.

Hausarbeit wird zu einer lästigen Pflicht

Eine Veränderung in der Art und Weise, wie eine ehemals unabhängige Person sie zu Hause hält, kann ein weiterer Indikator für Demenz sein, wenn sie mit anderen Veränderungen einhergeht. Die Person kann vergessen, Hausarbeit zu tun oder einfach auf halbem Weg abgelenkt zu werden, aber ein schmutziges Zuhause kann auch das Ergebnis des Verlusts der Initiative, die in den Top-Ten-Frühwarnzeichen der Demenz enthalten ist. Die Häuser der chronisch Unordentlichen können natürlich einfach nur noch schlimmer werden. Dr. Atkins erinnert sich daran, einen alten Mann zu besuchen, der in seinem Sessel saß und von schmutzigen, verschimmelten Tellern und alten Zeitungen umgeben war, mit einem Eimer in der Mitte des Zimmers, der als Toilette diente.

Horten ist ein weiteres häufiges Verhalten bei Demenzpatienten. Vor allem, wenn das Individuum, das an Demenz erkrankt, immer ein bisschen wie eine Rudelratte war, kann ein solches Verhalten wie das Sammeln von Dingen bis zum Äußersten des Hortens gehen. Zeitungen können überall im Wohnzimmer gestapelt werden, Post (einschließlich unbezahlter Rechnungen) kann auf den Schaltern gestapelt werden, Müll kann sich in der Küche ansammeln und Plastiktüten können Schränke füllen. Medikamente können gelagert werden, weil der Patient vergisst, warum er sie einnimmt, oder sich nicht daran erinnert, wie viel er einnehmen soll.

Manchmal kommt dieses Verhalten von der Person mit Demenz, die verwirrt darüber ist, wie man mit einer Situation umgeht, wie zum Beispiel mit seiner Unfähigkeit, Rechnungen zu bezahlen, so dass sie unbezahlt stapeln. Zu anderen Zeiten werden Gegenstände gehortet, weil die Person mit Demenz ihre Erinnerungen fürchtet, ohne greifbare Beweise für die Vergangenheit verloren zu haben. Wenn die Gehirnfunktion abnimmt und die Verwirrung zunimmt, kann das Horten zu einer Sicherheitsgefahr werden, da Trödel im gesamten Haus eine Stolperfalle sowie eine erhebliche Brandgefahr darstellen.