Business

Analysieren, was Sie für ein Sammelkartenspiel

Haben Analysieren, was Sie für ein Sammelkartenspiel haben - Dummies

Obwohl Sie solide Gameplay-Fähigkeiten benötigen, um bei Sammelkartenspielen zu gewinnen, müssen Sie auch Zeit investieren, um herauszufinden, was die Karten tun und wie sie miteinander interagieren. Die grundlegenden Stärken und Schwächen der einzelnen Karten zu erkennen, ist der erste Schritt zur Entwicklung von Deck-Building-Strategien im Spiel. Mit zunehmender Spielfähigkeit im Spiel entdeckt man, wie man über die Grundwerte hinausblickt, um Karten in Bezug auf ihre Beziehung zu Ebbe und Flut des Spiels zu sehen. Diese Art von Fähigkeit kommt mit der Zeit, aber es beginnt mit einem soliden Wissen über die Grundlagen Ihres Spiels.

Dein erster Schritt zur Bewertung der Spielstärke der Karten in deiner Sammlung beginnt nicht damit, dass du an den Karten herumspielst, sondern indem du in das Regelbuch des Spiels eintauchst. Zu wissen, wie das Spiel spielt, gibt Ihnen einen Rahmen, um die wirkliche Macht jeder Karte herauszufinden. Wenn Sie das Spiel nicht verstehen, können Sie die Karten nicht beurteilen.

Halten Sie das Regelbuch während der ersten Spiele griffbereit. Wenn Fragen im Spiel auftauchen, nimm das Buch und finde die Antwort. Niemals sorgen Sie sich beim Spielen über die Regeln. Es ist eine gute Angewohnheit, die Regeln im Zweifelsfall zu überprüfen, egal ob du zu Hause mit deinen Freunden spielst oder in deinem Laden oder bei Spielkongressen.

Wenn die Regeln fest im Kopf sind, beginne mit dem Durchsuchen deiner Karten. Beachte zu diesem Zeitpunkt die Grundwerte jeder Karte - Dinge wie die Zahlen, die die Stärke einer Karte relativ zu einer anderen anzeigen - und nicht den Spieltext. Wenn Sie ein neues Spiel lernen, machen die Statistiken zunächst den größten Sinn. Sie sind Zahlen, also sprechen sie allgemein für sich selbst. Hohe Zahlen bedeuten gewöhnlich Stärke; niedrige Zahlen bedeuten traditionell Schwäche. Es ist ziemlich einfach.

Der Spieltext beschäftigt sich dagegen mit der Interaktion der Karten untereinander. Wenn Sie bisher nur ein oder zwei Spiele gespielt haben, lernen Sie immer noch die Grundmechanik. Dinge wie die nächste Phase und wie viele Karten du ziehst, dominieren deine Gedanken. Nachdem Sie die grundlegenden Konzepte des Spiels verinnerlicht haben, wird der Spieltext der einzelnen Karten viel sinnvoller.

Wenn Sie sich Kartenstatistiken ansehen, denken Sie daran, dass jede Karte in einem gut gestalteten Spiel ein Gleichgewicht zwischen ihrer Rohkraft und ihren Kosten enthält. Wenn du eine Karte mit hoher Stärke und Verteidigung findest, kostet es wahrscheinlich eine Menge Ressourcen, diese Karte ins Spiel zu bringen. Etwas mit einem sehr niedrigen Ressourcenaufwand kann sich wahrscheinlich nicht aus einer Papiertüte herauskämpfen. Wenn Sie eine Karte sehen, die diese Regel zu brechen scheint - zum Beispiel eine Karte mit hoher Leistung und geringen Ressourcen -, dann sorgt der Spieltext der Karte normalerweise dafür, dass die Dinge ausgeglichen werden, indem der Wert der Karte auf andere Weise reduziert wird.

Wenn du dich mit der Spielmechanik vertraut fühlst und die Kartenstatistiken verstehst, beginnst du natürlich herauszufinden, wie sich der Spieltext der einzelnen Karten auf das Spiel auswirkt. Die meisten Karten beziehen ihre wahre Macht sowohl aus ihrem Spieltext als auch aus dem Spieltext anderer Karten, die in Kombination mit ihnen gespielt werden.

Wenn Sie verstehen, wie Statistiken und Spieltext einer Karte interagieren, gelangen Sie zu diesem Nirwana von Spielmomenten, in dem Sie die Wirtschaft der Karte messen können. Wirtschaft hat in diesem Fall nichts mit Geld zu tun (obwohl sehr wirtschaftliche Karten auf dem Singles-Markt oft einen guten Preis haben). Denken Sie stattdessen daran, dass die Karte während des Spiels Flexibilität hat. Eine Karte, die hart trifft, sich gut verteidigt und dem Gegner durch seinen Spieltext eine Krümmung verleiht, bringt eine Menge Wert in dein Spieldeck. Das ist eine sehr wirtschaftliche Karte. Es packt viel Punch in ein einzelnes Paket.

Achten Sie beim Bau von Decks auf Kartenökonomie. Fortgeschrittene Spieler verwenden manchmal den Begriff min-maxing , um den Prozess des Findens der wertvollsten Karten für ihre Strategie zu beschreiben und sie mit den besten Helferkarten abzugleichen. Sie minimieren die Anzahl der Karten, die notwendig sind, damit ihre Strategie funktioniert, während die Angriffs- und Verteidigungskraft des Stapels maximiert .