Essen & Trinken

Alternative Energiebegriffe

Alternative Energiebegriffe - Dummies

Teil der alternativen Energie für Dummies Cheat Sheet

Wenn du in die alternative Energie-Konversation involviert sein willst (und verstehe, was du liest und hörst), lerne diese grundlegenden Begriffe über Energie ist ein guter Anfang:

  • Alternative Energie: Energiequellen, die keine fossilen Brennstoffe oder kohlenstoffverbrennbare Produkte wie Benzin, Kohle, Erdgas usw. enthalten

  • BTU (Britische Thermische Einheit): Die Grundeinheit der Energie im Englischen System

  • Energie: Die Gesamtmenge an Aufwand oder Arbeit, die benötigt wird, um eine bestimmte Aufgabe

  • Energieeffizienz: Das Verhältnis der aus einem Prozess gewonnenen nützlichen Arbeit zu der zur Erreichung dieses Prozesses erlangten Rohkraft

  • Erstes Gesetz der Thermodynamik: Ein Schlüsselphysikprinzip, das besagt, dass Energie weder weder erschaffen noch zerstört werden (das heißt, Energie wird niemals aufgebraucht; es ändert einfach Formen)

  • Joule (J): Die Grundeinheit der Energie im internationalen System

  • Leistung: Die Geschwindigkeit, mit der Energie verbraucht wird, um eine Aufgabe zu erfüllen

  • Erneuerbar Energie: Energieformen, die sich mit wenig oder gar keiner menschlichen Anstrengung ständig auffüllen

  • Zweites Hauptsatz der Thermodynamik: Das physikalische Prinzip besagt, dass die Störung eines geschlossenen Systems nur zunehmen kann - dass Verschwendung unvermeidbar ist >

    Nachhaltige Energie:
  • Energieformen, die nicht nur erneuerbar sind, sondern auch das Ökosystem der Erde auf Dauer halten können Watt:

  • Energie ist Energie pro Zeit und die Standard-Maßeinheit ist das Watt. 1 Watt (W) = 1 Joule / Sekunde = 3. 412 Btu / h. 1 HP = 0. 746 kW