Essen & Trinken

Die Vor- und Nachteile der Kriegerdiät

Die Vor- und Nachteile der Kriegerdiät - Dummies

Die Idee von Festmahl und Hunger ist seit Menschengedenken Teil der Menschheit. Zeiten und eine, die in Ihre DNA fest verdrahtet wurde, um einige ziemlich spektakuläre Vorteile zu haben.

Die Vorteile der Kriegerdiät

Einige der Vorteile der Kriegerdiät sind:

  • Sie haben die Fähigkeit, den ganzen Tag über zu essen (wenn auch nur leicht).

  • Es fördert den Stoffwechsel.

  • Sie haben die Freiheit, zu essen und zu essen, ohne die typische Ernährungsgefahr.

  • Sie sehen eine Verbesserung der allgemeinen Gesundheit - von der Vitalität bis zur Potenz.

  • Ihre magere Muskelmasse nimmt zu.

  • Sie kehren zu instinktiven und gesunden Essgewohnheiten zurück.

  • Es verlangsamt den Alterungsprozess.

Die Krieger-Diät ist frei von zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln oder Diätpillen, und Sie müssen keine komplizierten Formeln durcharbeiten, um herauszufinden, was Sie essen oder nicht essen können.

Die Nachteile der Kriegerdiät

Die Kriegerdiät ist eine Fastenmethode, die die Idee einer Lebensstilüberholung wirklich verkörpert. Für manche Menschen mag diese Herausforderung zunächst zu viel sein.

Die Krieger-Diät kann auch eine Herausforderung sein, weil die Unterbeschäftigungsperiode, mit der Sie jeden Tag beginnen, länger ist als die Fastenzeit bei, sagen wir, der Mikro-Fasten-Methode. Und obwohl Sie eine sehr herzhafte Mahlzeit essen, während Sie sich an die Krieger-Diät halten, können Sie nur eine Mahlzeit pro Tag essen.

Vielleicht möchten Sie experimentieren, ob es für Sie schwieriger wäre, sich an ein modifiziertes Fastenprogramm wie die Kriegerdiät zu halten, als einfach nur Lebensmittel und kalorienhaltige Getränke ganz auszuschalten. Einige Leute finden, dass das leichte Essen, anstatt sich vollständig zu enthalten, das Fasten schwerer macht, durchzukommen.