Business

8 Vorteile der Common Core Math Standards

8 Vorteile der Common Core Math Standards - Dummies

Staaten, Distrikte, Schulen und Lehrer haben viel Zeit, Geld und Mühe in die Implementierung der Common Core Math Standards investiert - ganz zu schweigen von den Eltern. Vor dem Common Core hat jeder Staat seine eigenen Standards für Mathematik geschrieben. Nun haben sich fast alle Staaten auf die Mathematik verständigt, die die Schüler in der Schule lernen werden. Hier ist, was Sie über die Vorteile des Durchführens der gemeinsamen Kernstandards wissen müssen.

Die meisten dieser Vorteile ergeben sich aus einem gemeinsamen Standardsatz - nicht üblich im Sinne von normal , sondern im Sinne von geteilt .

  • Gerechter Zugang zur Mathematik: Ein Thema, das Sie nicht studieren, ist eines, das Sie nicht lernen können. Nicht alle Schüler an US-Schulen haben ähnliche Möglichkeiten, Mathematik zu lernen. In vielen einkommensschwachen Schulen - insbesondere in Großstädten und solchen mit einem hohen Anteil an Farbschülern - ist es wahrscheinlicher, dass Schüler in endlosen Zyklen der Überprüfung steckenbleiben. Solche Schüler haben vielleicht keine Möglichkeit, irgendeine Algebra zu lernen, zum Beispiel, weil ihr Lehrplan ständig die Brucharithmetik überprüft. Schulen vereinbaren mit gemeinsamen Standards, Möglichkeiten anzubieten, um auf jeder Klassenstufe alles zu lernen.

    Schüler, die die Brucharithmetik überprüfen müssen, tun dies , während sie beginnen, die Algebra zu studieren, und nicht stattdessen. Robert Moses hielt die Mathematik für ein Werkzeug der Befreiung. Gemeinsame Standards bestehen darauf, dass alle Schulen dieses Werkzeug allen Schülern anbieten.

  • Konsistente Inhalte für mobile Studierende: Die Vereinigten Staaten sind eine mobile Gesellschaft. Studenten bewegen sich häufig mitten in dem Schuljahr zwischen Bezirken und sogar zwischen Staaten. Dieses Problem macht sich besonders in städtischen Bezirken und in Schulbezirken bemerkbar, die große Bevölkerungsgruppen von Landarbeitern oder Militärangehörigen einschließen. Ein gemeinsamer Satz von Standards macht es viel wahrscheinlicher, dass Schüler, die den Unterricht Mitte des Jahres wechseln, dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

  • Höhere Qualitätsstandards: In vielen Staaten werden Standards in Gesetze geschrieben. Die meisten Gesetzgeber haben jedoch keine Erfahrung oder Kenntnisse in der Bildung. Sie können sich nur vorstellen, wie dieser Prozess schief gehen kann, wenn 50 Staaten ihre eigenen Standards schreiben. Die Common Core Standards entziehen den Gesetzgebern diesen Prozess. Zwar kontrollieren Staaten immer noch , ob die Common Core Standards das Gesetz des Landes sind, aber nachdem ein Staat diese Standards angenommen hat, unterliegen die Details, die Mathematikkinder in welcher Besoldungsgruppe studieren, nicht den Launen der Partei an der Macht.

  • Verbesserte Lehrbuchentwicklung: Die Common Core Standards stellen eine seltene Gelegenheit dar, den Stand der amerikanischen Schulbuchverlage deutlich zu verbessern. Die meisten Kinder in den Vereinigten Staaten studieren den größten Teil ihrer Schulmathematik aus einer oder mehreren Lehrbuchserien, die von einem großen Verlag veröffentlicht wurden. Diese Verlage haben einen Anreiz, Lehrbücher zu erstellen, die in vielen Staaten weit verbreitet sind. Wenn sich Staaten über die Einstufungsstufe für die Platzierung eines Themas nicht einig sind, neigen Verleger dazu, dieses Thema auf allen Klassenstufen zu berücksichtigen, was zu inkohärenten und ineffizienten Lehrbüchern führt. Gemeinsame Standards in der Mehrheit der Staaten sollten eine kohärentere Entwicklung von Lehrbüchern ermöglichen.

  • Sinnvollere berufliche Entwicklung: Ohne gemeinsame Standards haben Lehrer aus verschiedenen Ländern Schwierigkeiten, ihre Arbeit zu diskutieren. Unabhängig davon, ob sich Lehrer bei einer Konferenz, einer Schulungssitzung, im Internet oder im Coffee-Shop verbinden, erlauben es die üblichen Standards, dass Lehrer der sechsten Klasse miteinander über die Mathematik sprechen, die sie unterrichten. Gemeinsame Standards erleichtern das Teilen von Problemen und Lösungen für das Lernen von Studenten über Bezirks- und Landesgrenzen hinweg.

    Viele Hochleistungsländer verfügen über Systeme zur konsequenten und schrittweisen Verbesserung der Bildung. Die Vereinigten Staaten haben kein solches System - zumindest zum Teil, weil es keine gemeinsame Basis gibt, auf der gebaut werden kann. Das Ergebnis ist, dass die Lehrer sehen, dass Reformen nach der Reform durch die Schulen gehen - mit dem Alten und mit dem Neuen. Gemeinsame Standards sind ein notwendiger Ausgangspunkt für die Art von schrittweiser Verbesserung, die das Wachstum und die Entwicklung von Lehrern langfristig unterstützt.

  • Besser vorbereitete Lehrer: Die mathematische Vorbereitung der Lehrer vor Common Core stützte sich auf die Launen der staatlichen Gesetzgeber. "Was ist derzeit der Inhalt der ersten Klasse Mathematik? "Und" In welchem ​​Zustand werden die meisten unserer Absolventen Arbeit suchen? "Waren Fragen, die Lehrende vor dem Common Core an die Dozenten stellten. Wie bei K-12 Lehrbüchern, wenn Antworten auf diese Fragen variieren, muss der Inhalt der College-Lehrbücher auch variieren. Gemeinsame Vereinbarungen darüber zu treffen, was Mathematiklehrer wissen müssen, wird in einer Umgebung, in der sich fast alle Staaten darüber einig sind, was Mathematik Studierende wissen müssen und wann sie es wissen müssen, viel einfacher sein.

  • Bessere Prüfung: Das Gesetz Nr. Child Left Behind Act (NCLB) aus dem Jahr 2001 schreibt Jahr für Jahr Tests in den Klassen 3-8 vor. Mit oder ohne die Common Core Standards ist dieses High-Stakes-Testing die aktuelle Realität, es sei denn, der Kongress ändert oder hebt NCLB auf. Vor den Common Core Standards entwickelte jeder der Staaten eigene Tests, in der Regel durch einen Vertrag mit einem großen Verlag. Die Common Core Standards bieten die Möglichkeit, eine kleinere Anzahl besserer Tests zu entwickeln. Wie bei allen Gelegenheiten bleibt abzuwarten, ob es erfolgreich ist.

  • Bessere Verfolgung nationaler Trends: Die Nationale Beurteilung des Bildungsfortschritts (NAEP) wird regelmäßig den Viert-, Achte- und Zwölfklässlern unterzogen und wird oft mit dem Spitznamen "The Nation's Report Card" bezeichnet."NAEP ist die wichtigste Informationsquelle über nationale Trends bei den Schülerleistungen. Die Entwicklung der gemeinsamen Kernstandards und der damit verbundenen Bewertungen bedeutet, dass bald Daten über nationale Trends bei den Schülerleistungen vorliegen sollten, die weit über die NAEP hinausgehen. Zum Beispiel ist NAEP nicht auf Standards ausgerichtet, so dass es nicht möglich ist, NAEP-Daten zu verwenden, um Fragen über die Angemessenheit bestimmter Zustandsstandards zu beantworten.